12. Dezember 2012

Folipurba/Leafeon - Pokémon

TCC stellt vor:

Name: Scarlett
Wohnort: Karlsruhe

Wieso hast du dich für dieses Kostüm entschieden?
Welch schöne Frage. Einerseits, weil Pokémon doch einfach eine der Kindheits-Erinnerungen ist, mit denen man selbst doch viel verbindet. Gut, eigentlich hatte ich eher gedacht, eines der 150 zu wählen, da diese doch eher bekannt sind, aber es sollte eben anders laufen. Zum anderen Grund: Auf der FBM 2011 bin ich mit meiner Freundin unterwegs gewesen. Als Grell und Madame Red aus Kuroshitsuji. Schon damals hatten wir überlegt, was es im nächsten Jahr werden sollte und wir kamen schnell auf Pokémon. Nur welche der süßen Kreaturen? Meine Lieblingsfarbe ist grün, soviel stand fest. Und das süße Evoli gab uns die entscheidende Info. Folipurba und Glaziola! Beide tauchten in der selben Generation auf und schienen perfekt für ein gemeinsames Cosplay-Thema. Da gab es kein Wenn und Aber mehr. Kein Bisasam (Gut, das war nie eine Option.), kein anderes. Das grüne Pokémon mit dem blättrigen Namen (englisch: Leafeon) sollte meine Wahl sein. Und schnell verliebte ich mich noch mehr und es wurde mein Lieblingspokémon, weshalb es über ein Jahr dann wirklich dabei blieb. Dieses Kostüm. Dieses Pokémon und bloß nichts anderes mehr!

Hast du Anpassungen daran vorgenommen oder bist du irgendwo beabsichtigt vom Original abgewichen?
Tja, ein Gijinka. Ich erzähle einfach mal, wie ich zu diesem Kostüm kam! Es war nicht die leichteste Aufgabe da ich eigentlich nicht gut im kreativen Kostümdesign bin. Ich suchte im Internet nach "Folipurba Gijinka" und sah bei manchen Bildern auf Deviantart, dass es ein süßes, hellbeiges Kleidchen, zusammen mit braunen Handschuhen und Stiefeln, war. Süße Idee, aber bei meiner Figur? Ich wollte Folipurba als ein schönes Naturwesen darstellen und nicht unschön machen. So überlegte ich und nachdem ich auf die Idee kam, einfach mit Blättern zu spielen, war es schnell auf dem Zeichenblock entschieden: Da gehörten große Blätter hin, die sich an das Kleid schmiegen sollten, optisch eine schöne Figur erschmeichelten. Die Frage allerdings, was ich mit den Beinen machen sollte, schwirrte mir lange im Kopf herum. Schwarze Leggings. Okay. Aber das passte doch nicht zu den vorgegebenen Farben. Also musste an die schwarzen Leggings noch Stoff und so entstanden die beigen Beine, die ins Braune übergingen.Endlich war alles auf dem Zeichenblock. (Und mit schneller Gimp-Malerei entstand dieses Muster für den weiteren Verlauf meiner Arbeit http://i49.tinypic.com/11t305k.jpg ). Stoff wurde gekauft, ich nähte und passte mir alles an, so dass ich echt immer zufriedener wurde. Die Farbverläufe wurden selbst gefärbt - auf die Idee meiner Freundin hin - und machten mein Cos zum Unikat. Beabsichtigt vom Original abgewichen... Wenn man sich Folipurba anschaut, hat es nur einen beigen Körper. Ich hatte die grünen großen Blätter aber dazu genommen und den Farbverlauf reingebracht. Der Grund hierfür ist denkbar einfach. Helle Farben tragen gerade bei großer Oberweite auf und ich fühlte mich nicht allzu wohl, weil ich im privaten Dasein auch kein Beige trage. Also wurde getrickst und passend zum Pokémon die Blätter zurecht gemacht und unten der Farbverlauf reingebracht. So wollte ich mir selbst gefallen, was ja auch geschah!

Verknüpfst du besondere Erlebnisse - positiv oder negativ - mit diesem Kostüm?
Hach, es war einfach eine Freude zusammen mit Glaziola an diesem FBM Sonntag rumzulaufen. Ich erinnere mich noch gut dran wie - nachdem Bilder gemacht wurden - einer nur zu seinen Kumpels sagte: 'Wo sind nur immer diese Pokébälle wenn man sie braucht??' Das fand ich doch sehr süß und ein tolles Kompliment! Desweiteren hatte man oft ein 'Wow, super Kostüm.' oder ähnliches vernommen, welches mich noch sicherer machte, dieses Cos zu tragen. Ja, wirklich! Aber das Goldigste war wohl, dass ein kleines Mädchen immer und immer wieder vorbei geschlichen kam und sich einfach nicht traute zu fragen und am Schluss ihren Daddy vorschickte, der dann mit einem pinken Handy ein Foto schoss. Dass es so gut ankäme, hatte ich einfach nicht erwartet, war mir aber nur zu Anfang unsicher.

Möchtest du noch etwas Besonderes loswerden?
Ich möchte mich bei so vielen Menschen bedanken, aus so vielen unterschiedlichen Gründen. Als erstes bei meiner Mum ,die mir trotz meiner Launen zur Seite stand und mir auch ihre Nähmaschine zur Verfügung stellte. Sie half mir doch bei einigem. Das Süßeste war allerdings, dass sie mir eine Blatt-Tasche nähte. Sozusagen ihr Beitrag für mich. Einfach nur süß! Dann bei meiner Freundin, die mir einen so schönen Tag bescherte, mich auch so toll schminkte und nicht zuletzt auch so viele wunderbare Bilder schoss. Dann noch beim "TCC-ins-Leben-Rufer". Was für eine wundervolle Idee und vielen Dank für die Frage, ob ich mitmachen wollte! Ich muss echt sagen, es ist keine Schande, mehr Pfunde zu haben. Cosplay ist ein so wunderschönes Hobby, welches jedem offen stehen sollte. Ohne Diskriminierung oder Vorurteile!

Zufriedenheit: 5/5
Aber so was von! Das Einzige, was ich vergaß, war wohl Schuhlack einzustecken. Hätte die Schuhe vielleicht polieren sollen, aber das sah man zum Glück nicht. Ich war und bin zufrieden und freue mich, wenn ich noch mal als Folipurba rumrennen kann. Da fällt mir ein, es ist Herbst! Blätter! Ach schön! ♥

Mehr Bilder???
Fotos von YamOs. Die komplette Galerie könnt ihr auf animexx finden.

Kommentare:

  1. Sehr niedliches Folipurba :)
    Sieht gut aus.

    Grüße,
    Chimiko

    AntwortenLöschen
  2. mir gefällt das Kostüm richtig gut !!!
    ich bin momentan selbst auf der suche nach einem kostüm und die idee ein pokemon zu costplayen find ich super :)
    ich glaube ich werde mich auch dafür entscheiden mur das ich dann shaymin nehmen werde (aber das ist auch grün ;) )

    AntwortenLöschen